Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser, um alle Bilder und Funktionen sehen zu können

Aktuelles

Neuigkeiten

 

Workshop-Reihe für ehrenamtlich Aktive aus Vereinen in Zittau

 

Es gibt in unserer Region eine Vielzahl an Vereinen in den verschiedensten Tätigkeitsfeldern. In der Vereinsarbeit tauchen immer wieder Themen auf, die von den ehrenamtlich Aktiven bearbeitet werden müssen. Manchmal fehlt aber das nötige Know-How. Diesem Umstand begegnen wir gemeinsam mit dem Bunten Hund Zittau e.V. in einer kleinen Workshop-Reihe.

Die Teilnehmer*innen werden durch die bedarfsorientiert ausgestalteten Workshops unterstützt und motiviert, ihre Fähigkeiten zu erweitern, eigene Ideen umzusetzen und damit attraktive Freizeitangebote und Veranstaltungen in ihrem Lebensraum … weiterlesen...




 

Graffiti-Workshop in Reichenbach

 

Du bist zwischen 15 und 27 Jahren alt? Du möchtest dich gern mal in Graffiti ausprobieren?

Dann ist unser Graffiti-Workshop genau das Richtige für dich.

Melde dich für unseren kostenlosen 2-tägigen Graffiti-Workshop in Hain (Oybin) an.

Anmeldung:
* direkt bei Präventive Kinder, Jugend und Familienarbeit Reichenbach (Sandra.neumann@jugendring-oberlausitz.de)
* flexjuma@jugendring-oberlausitz.de
* www.flexjuma.de
* 03588 2597377 | 0173 8481910

 

 

  … weiterlesen...




 

 

Wir feiern den Abschluss unserer #JugendKlubKulTour noch mal so richtig. Kommt also zahlreich vorbei!

Line Up:
Tubbe (Indie/Electro | Berlin)
Rooftop Radio (Alternative Rock | Görlitz)
Meow Danger (Indie | Görlitz)

Zur Aftershow heizt euch der Partygarant DJ Mars-ter ordentlich ein.

Eintritt: 5,- €
Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr

Die Veranstaltung wird gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. … weiterlesen...




 

JugendKlubKulTour durch den Landkreis Görlitz

 

Der Landkreis Görlitz: (jugend)kulturelle und soziale Angebote fehlen im ländlichen Raum und zentralisieren sich in den Städten. Junge Menschen auf dem Land können diese Angebote aufgrund des Rückzugs des Öffentlichen Nahverkehrs aus dem ländlichen Raum nicht wahrnehmen.

Aktive junge Menschen, die sich in Dörfern und Gemeinden in Jugendclubs und Jugendvereinen engagieren, suchen händeringend nach Nachwuchs. Während manche Jugendclubs wegen Überalterung schließen, entstehen in anderen Orten neue. Davon bekommt man in der Regel nur selten etwas mit. Junges Engagement auf dem Land wird oft übersehen, manchmal sogar als Störung … weiterlesen...




nacht der jugendkulturen

 

Skateboard und BMX-Workshop - Nacht der Jugendkulturen 

Am Freitag den 11.10.2019 findet u.a. in Reichenbach die Nacht der Jugendkulturen statt. Dazu organisieren wir und unsere Kollegin, Sandra Neumann (Präventive Kinder, Jugend und Familienarbeit), vom Jugendring Oberlausitz e.V. zwei Workshops. Die Skateboard und BMX Workshops finden jeweils von 15:00 bis 19:00 Uhr im Skatepark am Freibad in Reichenbach für Junge Leute zwischen 12 und 18 Jahren statt. Die Workshops werden von einem erfahren Skateboardfahrer sowie einem langjährigen BMX-Fahrer geleitet. Zusammen führen sie in die Künste des Skatens und der Fahrradtricks … weiterlesen...




 

Graffiti-Workshop beim Jugendtreff "Europaeck" Hain (Oybin)

 

Du bist zwischen 15 und 27 Jahren alt? Du möchtest dich gern mal in Graffiti ausprobieren?

Dann ist unser Graffiti-Workshop genau das Richtige für dich.

Melde dich für unseren kostenlosen 2-tägigen Graffiti-Workshop in Hain (Oybin) an.

Anmeldung:

 



<< zurück




Bautag Sk8park Oberland - Funbox

 

Gemeinsam mit den Jugendlichen und aus Ebersbach-Neugersdorf und Umgebung reparieren wir (Flexjuma) und  das Stadtteilbüro Oberland die Funbox der Skateanlage im Oberland (Sachsenstraße). Tatkräftig unterstützt werden wir dabei vom Bauamt und Bauhof der Stadt Ebersbach-Neugersdorf. Wenn ihr interesse habt oder mitbauen wollt könnt ihr euch gern anmelden oder uns ansprechen/anschreiben. Wir freuen und die Jugendgruppe freuen uns über jede Hilfe.

An die bisherigen Helfer*innen bitte meldet euch auch hier an, falls ihr die nicht bereits getan habt.

weiterlesen...




Skatecontest 13

 

Es braucht (kostenfreie) Skateparks in den Kommunen!

 

Der Zweck eines Skateparks in einer Kommune liegt unter anderem darin, Jungen Menschen die Möglichkeit zu geben, einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung nachzugehen, ohne dafür Mitglied eines Vereins oder ähnlichem sein zu müssen. Darüber hinaus lernen sie beim Skaten vor allem ihre  körperlichen Grenzen aus zu testen und die typischen Identitätsfindung Prozesse zu bewältigen. So lernen sie sich und ihr können selbst einzuschätzen, sowie sich kreativ und sportlich mit anderen zu messen. Durch die gezielte Beteiligung und Mitsprache … weiterlesen...




 

Partnerschaft für Demokratie "Jugendfonds"

Jetzt legen wir los! Jugend macht Aktion!

 

Aufruf zum Einreichen von Projektvorschlägen 2019 - „Jugendbeteiligung mit der Partnerschaft für Demokratie“

Zur Stärkung der Beteiligung junger Menschen im Landkreis Görlitz unterstützt und fördert die Partnerschaft für Demokratie auch Projekte im Rahmen der aktiven Jugendbeteiligung. Hierbei sind den Jugendlichen keine Grenzen gesetzt. Sie können sich bei ihrer Projektidee frei entfalten. Was zählt, ist die Beteiligung junger Menschen vor Ort!

Ab sofort können Projekte aus dem Jugendfonds für den Förderzeitraum 01.05.2019 bis 31.12.2019, deren Durchführungsorte innerhalb des Landkreises Görlitz - ohne … weiterlesen...




 

U18-Europawahl sendet deutliches Signal an die Parteien

 
Kinder und Jugendliche haben bei der U18-Wahl deutlich gemacht, wie aus ihrer Sicht das Europäische Parlament aussehen soll. Bündnis 90/Die Grünen sind mit 28,9 Prozent klarer Wahlsieger vor SPD (15 Prozent) und CDU (12,7 Prozent). Die Linke (7 Prozent) und die AfD (6,8 Prozent) liegen etwa gleichauf, es folgt mit 5,5 Prozent die FDP.

Kleinere Parteien können bei jungen Menschen ebenfalls punkten. Erkennbaren Zuspruch erhalten noch die Tierschutzpartei (5,0 Prozent) sowie die PARTEI (4,2 Prozent). Eine … weiterlesen...




 

Moderation und Gruppenleitung

 

Eure Vereinstreffen sind langwierig und anstrengend? Oder gibt es ständig Beef, weil nur einer redet und keiner zuhört? Dann geht es euch wie vielen anderen. Doch das lässt sich mit ein paar einfachen Regeln leicht ändern.

 

Moderator*in bestimmen

Die Moderation versucht:

  • sich neutral zu verhalten

  • alle Meinungen einzufangen (ruhigere Teilnehmende ermutigen sich zu äußern)

  • auf die Einhaltung der Gesprächsregeln zu achten

 

Regeln für die Gesprächsführung festlegen

  • gemeinsam formulieren

Unser Tipp:

  • Regel 1: Kurz fassen

  • Regel 2: Die Anderen ausreden lassen

  • Regel 3: Wiederholungen vermeiden




 

Partnerschaft für Demokratie "Mikroprojektefonds"

 

Im Rahmen des Bundesprogramms können Mikroprojekte bis zu 1.000,00 € beantragt werden. Der Antrag ist formlos an die zuständige Sachgebiet im Jugendamt des Landkreises Görlitz zu stellen. Fragen und Hinweise zur Antragstellung beantwortet euch Frau Tina Wilde vom Jugendamt des Landkreises Görlitz.

Das Bundesprogramm fördert Projekte, die Demokratiebewusstsein und Vielfalt stärken. Darunter fallen z. B. Projekte, die sich mit verschiedenen Formen von Diskriminierung und Extremismus auseinandersetzen, Projekte, die interkulturelle Begegnungen fördern sowie Projekte, die Menschen zu demokratischer Mitgestaltung ermutigen.

Ziele des Programms:

  • Kinder, Jugendliche, Bürger*innen und Einwohner*innen partizipieren … weiterlesen...




 

Die U18 Landtagswahl in Sachsen 2019 - auch im Landkreis Görlitz kann gewählt werden

 

Nicht verpassen! Am 1. September 2019 ist Landtagswahl in Sachsen.

Du darfst noch nicht wählen? Kein Problem. Bei uns schon - #dannwaehldoch!

Der Kinder und Jugendring Sachsen e.V. organisiert sachsenweit die U18-Wahl zur Landtagswahl für alle Kinder und Jugendlichen. Wir als Flexibles Jugendmanagement koordinieren die U18-Wahl für den Landkreis Görlitz. Wir begleiten die Wahl und bieten die Möglichkeit zum Mitmachen - egal ob ein eigens Wahllokal, ein … weiterlesen...




 

Selbstverständlich selbstverwaltet

Potentiale selbstorganisierter Jugendtreffs

 

Das Heft "Selbstverständlich selbstverwaltet" ist eine gelungene Informationsbroschüre für Bürgermeister*innen, Kommunalpolitiker*innen, Mitarbeiter*innen der Verwaltung und Engagierte in der Jugendarbeit, die dankenswerderweise vom Kulturbüro Sachsen e.V. herausgegeben wurde.

"Selbstverständlich selbstverwaltet" richtet sich nicht direkt an Jugendliche, sondern an Erwachsene, die mit jungen Menschen bzgl. eines Jugendtreffs bereits zusammenarbeiten oder dies vorhaben.

In der Broschüre zeigen verschiedene Praxisbeispiele auf, wie die Unterstützung aus der "Erwachsenenwelt" für einen Jugendtreff aussehen kann. Dabei schaut sie auf die möglichen Potenziale eines Jugendtreffs sowie die Bedeutung und Wirkung für … weiterlesen...




Jugendbefragung in drei sächsischen Gemeinden

Stark im Land

 

Was verstehen Jugendliche unter Beteiligung? Warum wollen sie in ihrer Gemeinde mitbestimmen und welche Themen sind ihnen wichtig? ?Antworten auf diese Fragen gibt eine Jugendbefragung der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS), die im Rahmen von Stark im Land – Lebensräume gemeinsam gestalten durchgeführt wurde. Befragt wurden 285 Jugendliche im Alter von 11 bis 22 Jahren in drei ländlichen Gemeinden in Sachsen (Bannewitz, Oybin und Roßwein).

 

Mitbestimmung spielt große Rolle

Ein Viertel der Befragten bewertet die Angebote für Jugendliche … weiterlesen...




Jugendkultur Im Fokus (02|18)
News und Infos für junge Leute im Landkreis Görlitz







 

Der Bauwagen als Jugendtreff

 

Immer wieder suchen junge Menschen in ihrem Umfeld einen Ort, an dem sie sich ungezwungen treffen können. Geeignete Räume zu finden erweist sich dabei sehr oft als schwierig. Entweder gibt es keine freien Räume für einen Jugendtreff, sie sind in einem äußerst schlechten Zustand oder die Jugendlichen sind einfach nicht erwünscht.

Die jungen Menschen mit ihren Wünschen nicht zu beachten ist dabei der schlechteste Weg. Sie sind ein wichtiger Teil unserer Bevölkerung und müssen ernst genommen werden. Außerdem setzen … weiterlesen...




 

„Wähle einen Beruf, den du liebst und du brauchst keinen Tag in deinem Leben mehr zu arbeiten.“
(Konfuzius)

 

Check den Job - Was ist das?

Das Mentoring-Programm „Check den Job“ ist ein außerschulisches Berufs- und Studienorientierungsangebot des Landkreises Görlitz. Es dient dazu, Jugendliche frühzeitig, praxisnah und individuell an Berufs- und Lebensperspektiven heranzuführen. Check den Job bietet jedem/-r Jugendlichen die Möglichkeit, die verschiedenen Berufsfelder des Landkreises zu entdecken und praktisch auszuprobieren. Ihr erhaltet Unterstützung und Impulse für den beruflichen Weg und erfahrt, welche Chancen sich … weiterlesen...




 

Löbau ist das, was du draus machst - der Verein LÖBAULEBT e.V. stellt sich vor

 

Die Löbauer Vereinslandschaft ist äußerst vielfältig. Ein Blick in das aktuelle Vereinsregister zeigt über 200 Vereine, die eine breite Palette von Interessensgebieten sowie soziale Bedürfnisse ansprechen. LÖBAULEBT e.V. ist da eine vergleichsweise junge Initiative mit einer spannenden Geschichte, die einiges früher als mit der eigentlichen Vereinsgründung beginnt.

Im Jahr 2015 wurde es im Kontext Löbau plötzlich laut auf der sozialen Plattform facebook. Eine unbekannte Person oder … weiterlesen...




 

EMIL e.V. in Zittau braucht Unterstützung

 

Der EMIL e.V. ist ein gemeinnütziger Kulturverein, der schon seit 1993 in Zittau aktiv ist. Der Verein veranstaltet regelmäßig sehr vielfältige kulturelle Angebote, wie Konzerte, Lesungen, Theaterprojekte uvm. in ihrem von der Stadt gepachteten Vereins- und Veranstaltungshaus EMIL.

Mit 2 Kampagnen auf der Plattform betterplace sammeln der Verein und seine Mitglieder aktuell Spenden für bauliche Maßnahmen. Zum einen geht es um die Reparatur eines Fußbodens im 2. Stock in ihrem Vereinsdomizil. In diesen ist sehr … weiterlesen...






<< zurück









Kontakt | Impressum | Sitemap | Login
Jugendring Oberlausitz e.V. | Muskauer Str. 23a | 02906 Niesky