Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser, um alle Bilder und Funktionen sehen zu können

Aktuelles

Neuigkeiten

 

Partnerschaft für Demokratie "Jugendfonds"

Jetzt legen wir los! Jugend macht Aktion!

 

Aufruf zum Einreichen von Projektvorschlägen 2019 - „Jugendbeteiligung mit der Partnerschaft für Demokratie“

Zur Stärkung der Beteiligung junger Menschen im Landkreis Görlitz unterstützt und fördert die Partnerschaft für Demokratie auch Projekte im Rahmen der aktiven Jugendbeteiligung. Hierbei sind den Jugendlichen keine Grenzen gesetzt. Sie können sich bei ihrer Projektidee frei entfalten. Was zählt, ist die Beteiligung junger Menschen vor Ort!

Ab sofort können Projekte aus dem Jugendfonds für den Förderzeitraum 01.05.2019 bis 31.12.2019, deren Durchführungsorte innerhalb des Landkreises Görlitz - ohne … weiterlesen...




 

U18-Europawahl sendet deutliches Signal an die Parteien

 
Kinder und Jugendliche haben bei der U18-Wahl deutlich gemacht, wie aus ihrer Sicht das Europäische Parlament aussehen soll. Bündnis 90/Die Grünen sind mit 28,9 Prozent klarer Wahlsieger vor SPD (15 Prozent) und CDU (12,7 Prozent). Die Linke (7 Prozent) und die AfD (6,8 Prozent) liegen etwa gleichauf, es folgt mit 5,5 Prozent die FDP.

Kleinere Parteien können bei jungen Menschen ebenfalls punkten. Erkennbaren Zuspruch erhalten noch die Tierschutzpartei (5,0 Prozent) sowie die PARTEI (4,2 Prozent). Eine … weiterlesen...




 

Moderation und Gruppenleitung

 

Eure Vereinstreffen sind langwierig und anstrengend? Oder gibt es ständig Beef, weil nur einer redet und keiner zuhört? Dann geht es euch wie vielen anderen. Doch das lässt sich mit ein paar einfachen Regeln leicht ändern.

 

Moderator*in bestimmen

Die Moderation versucht:

  • sich neutral zu verhalten

  • alle Meinungen einzufangen (ruhigere Teilnehmende ermutigen sich zu äußern)

  • auf die Einhaltung der Gesprächsregeln zu achten

 

Regeln für die Gesprächsführung festlegen

  • gemeinsam formulieren

Unser Tipp:

  • Regel 1: Kurz fassen

  • Regel 2: Die Anderen ausreden lassen

  • Regel 3: Wiederholungen vermeiden




 

Partnerschaft für Demokratie "Mikroprojektefonds"

 

Im Rahmen des Bundesprogramms können Mikroprojekte bis zu 1.000,00 € beantragt werden. Der Antrag ist formlos an die zuständige Sachgebiet im Jugendamt des Landkreises Görlitz zu stellen. Fragen und Hinweise zur Antragstellung beantwortet euch Frau Tina Wilde vom Jugendamt des Landkreises Görlitz.

Das Bundesprogramm fördert Projekte, die Demokratiebewusstsein und Vielfalt stärken. Darunter fallen z. B. Projekte, die sich mit verschiedenen Formen von Diskriminierung und Extremismus auseinandersetzen, Projekte, die interkulturelle Begegnungen fördern sowie Projekte, die Menschen zu demokratischer Mitgestaltung ermutigen.

Ziele des Programms:

  • Kinder, Jugendliche, Bürger*innen und Einwohner*innen partizipieren … weiterlesen...




 

Die U18 Landtagswahl in Sachsen 2019 - auch im Landkreis Görlitz kann gewählt werden

 

Nicht verpassen! Am 1. September 2019 ist Landtagswahl in Sachsen.

Du darfst noch nicht wählen? Kein Problem. Bei uns schon - #dannwaehldoch!

Der Kinder und Jugendring Sachsen e.V. organisiert sachsenweit die U18-Wahl zur Landtagswahl für alle Kinder und Jugendlichen. Wir als Flexibles Jugendmanagement koordinieren die U18-Wahl für den Landkreis Görlitz. Wir begleiten die Wahl und bieten die Möglichkeit zum Mitmachen - egal ob ein eigens Wahllokal, ein … weiterlesen...




 

Selbstverständlich selbstverwaltet

Potentiale selbstorganisierter Jugendtreffs

 

Das Heft "Selbstverständlich selbstverwaltet" ist eine gelungene Informationsbroschüre für Bürgermeister*innen, Kommunalpolitiker*innen, Mitarbeiter*innen der Verwaltung und Engagierte in der Jugendarbeit, die dankenswerderweise vom Kulturbüro Sachsen e.V. herausgegeben wurde.

"Selbstverständlich selbstverwaltet" richtet sich nicht direkt an Jugendliche, sondern an Erwachsene, die mit jungen Menschen bzgl. eines Jugendtreffs bereits zusammenarbeiten oder dies vorhaben.

In der Broschüre zeigen verschiedene Praxisbeispiele auf, wie die Unterstützung aus der "Erwachsenenwelt" für einen Jugendtreff aussehen kann. Dabei schaut sie auf die möglichen Potenziale eines Jugendtreffs sowie die Bedeutung und Wirkung für … weiterlesen...




Jugendbefragung in drei sächsischen Gemeinden

Stark im Land

 

Was verstehen Jugendliche unter Beteiligung? Warum wollen sie in ihrer Gemeinde mitbestimmen und welche Themen sind ihnen wichtig? ?Antworten auf diese Fragen gibt eine Jugendbefragung der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS), die im Rahmen von Stark im Land – Lebensräume gemeinsam gestalten durchgeführt wurde. Befragt wurden 285 Jugendliche im Alter von 11 bis 22 Jahren in drei ländlichen Gemeinden in Sachsen (Bannewitz, Oybin und Roßwein).

 

Mitbestimmung spielt große Rolle

Ein Viertel der Befragten bewertet die Angebote für Jugendliche … weiterlesen...




Jugendkultur Im Fokus (02|18)
News und Infos für junge Leute im Landkreis Görlitz







 

Der Bauwagen als Jugendtreff

 

Immer wieder suchen junge Menschen in ihrem Umfeld einen Ort, an dem sie sich ungezwungen treffen können. Geeignete Räume zu finden erweist sich dabei sehr oft als schwierig. Entweder gibt es keine freien Räume für einen Jugendtreff, sie sind in einem äußerst schlechten Zustand oder die Jugendlichen sind einfach nicht erwünscht.

Die jungen Menschen mit ihren Wünschen nicht zu beachten ist dabei der schlechteste Weg. Sie sind ein wichtiger Teil unserer Bevölkerung und müssen ernst genommen werden. Außerdem setzen … weiterlesen...




 

„Wähle einen Beruf, den du liebst und du brauchst keinen Tag in deinem Leben mehr zu arbeiten.“
(Konfuzius)

 

Check den Job - Was ist das?

Das Mentoring-Programm „Check den Job“ ist ein außerschulisches Berufs- und Studienorientierungsangebot des Landkreises Görlitz. Es dient dazu, Jugendliche frühzeitig, praxisnah und individuell an Berufs- und Lebensperspektiven heranzuführen. Check den Job bietet jedem/-r Jugendlichen die Möglichkeit, die verschiedenen Berufsfelder des Landkreises zu entdecken und praktisch auszuprobieren. Ihr erhaltet Unterstützung und Impulse für den beruflichen Weg und erfahrt, welche Chancen sich … weiterlesen...




 

Löbau ist das, was du draus machst - der Verein LÖBAULEBT e.V. stellt sich vor

 

Die Löbauer Vereinslandschaft ist äußerst vielfältig. Ein Blick in das aktuelle Vereinsregister zeigt über 200 Vereine, die eine breite Palette von Interessensgebieten sowie soziale Bedürfnisse ansprechen. LÖBAULEBT e.V. ist da eine vergleichsweise junge Initiative mit einer spannenden Geschichte, die einiges früher als mit der eigentlichen Vereinsgründung beginnt.

Im Jahr 2015 wurde es im Kontext Löbau plötzlich laut auf der sozialen Plattform facebook. Eine unbekannte Person oder … weiterlesen...




 

EMIL e.V. in Zittau braucht Unterstützung

 

Der EMIL e.V. ist ein gemeinnütziger Kulturverein, der schon seit 1993 in Zittau aktiv ist. Der Verein veranstaltet regelmäßig sehr vielfältige kulturelle Angebote, wie Konzerte, Lesungen, Theaterprojekte uvm. in ihrem von der Stadt gepachteten Vereins- und Veranstaltungshaus EMIL.

Mit 2 Kampagnen auf der Plattform betterplace sammeln der Verein und seine Mitglieder aktuell Spenden für bauliche Maßnahmen. Zum einen geht es um die Reparatur eines Fußbodens im 2. Stock in ihrem Vereinsdomizil. In diesen ist sehr … weiterlesen...




 

Sachsen-Monitor 2018

 

Am 13.11.18 hat die Sächsische Staatsregierung den mittlerweile 3. „Sachsen-Monitor“ vorgestellt. Für diesen wurden im Zeitraum vom 28.06. bis 23.08.18 1.011 Personen ab 18 Jahren in Sachsen zu vielen verschiedenen Themen befragt. Das diesjährige Sonderthema umfasst die Einstellungen der Bürger*innen zum Thema Heimat.

Laut den Ergebnissen bewerten die meisten Menschen ihre Lebensumstände positiv und blicken zuversichtlich in die Zukunft. Besonders zufrieden sind sie mit ihrer Wohnsituation, ihrer beruflichen Situation und der ärztlichen Versorgung. Ebenfalls positiv werden die eigene Sicherheit sowie die eigene wirtschaftliche Situation bewertet.

Gespalten sind die Menschen jedoch, wenn es um die Bewertung vieler wirtschaftlicher und … weiterlesen...




 

Klarer Klang in kahlen Räumen

 

Die RABRYKA in Görlitz klingt jetzt noch besser - dank YouTube. Jede*r kennt das Problem: man kommt zu einem Konzert in eine Halle und der Sound ist einfach Mist. Teilweise können die Technik, Musiker*innen und Techniker*innen noch so gut sein, doch wenn die Raumakustik schlecht ist, helfen nur Akustikelemente. Das Problem ist wahrscheinlich jedem/-r bekannt, der/die schon einmal in einem leeren Raum stand. Es hallt und man versteht kaum das Wort des Gegenübers. Auch die RABRYKAnt*innen waren unzufrieden … weiterlesen...




 

Nieskyer Jugendliche bauen neue Sitzgruppe im Rosenpark

 

Im Nieskyer Rosenpark gibt es jetzt eine neue Sitzgruppe mit Tisch sowie eine extra Bank am Skatepark. Die Idee dazu kam von Jugendlichen selbst, die im Rahmen der Veranstaltung „We Want You(th)“ der Steuer- und Entwicklungsgruppe (SEG) für Jugendbeteiligung in Niesky am 07.06.18, ihren Wunsch nach einem Treffpunkt für sich und andere Jugendliche äußerten. Ein solcher Treffpunkt war zuerst auf dem Astrachan geplant. Bei einer gemeinsamen Begehung mit den Jugendlichen, der Oberbürgermeisterin Frau Hoffmann sowie Vertreter*innen der SEG, fiel die Entscheidung dann aber auf den Rosenpark, … weiterlesen...




 

Neue Onlineplattform für Görlitzer Vereine

 

Auf www.engagiertes-goerlitz.de haben Görlitzer Vereine und Initiativen ab sofort eine Anlaufstelle im Internet. Die Plattform bietet einen Überblick über die zahlreichen Unterstützungs- und Beratungsangebote für Engagierte. Außerdem lädt sie mit einem interaktiven Wissens-Blog und dem digitalen Ideenlabor alle Görlitzer*innen ein, miteinander Erfahrungen aus der Vereinsarbeit auszutauschen und spannende Initiativen bekannter zu machen.

Das Angebot richtet sich an interessierte Bürger*innen, Engagierte aus Vereinen und Initiativen und auch Menschen, die sich künftig gern freiwillig einbringen möchten und dafür Möglichkeiten suchen.

 … weiterlesen...




Sächsische Ehrenamtskarte

 

Ehrenamtliches Engagement ist nichts Selbstverständliches. Viele Menschen engagieren sich ohne Vergütung zum Wohle andere und bringen dafür viel Zeit und Energie ein. Um dieses bürgerschaftliche Engagement wertschätzen zu können, wurde die Sächsische Ehrenamtskarte ins Leben gerufen. Das Programm der Sächsischen Ehrenamtskarte richtet sich an alle sächsischen Kommunen. Es gibt bisher schon zahlreiche Kooperationspartner für das Programm und es sollen noch mehr gefunden werden. Diese bieten den Inhaber*innen der Karte verschiedene Vergünstigungen an - z.B. günstigere oder sogar freie Eintritte in Schwimmbäder, Schlösser und Museen.

Im Landkreis Görlitz beteiligt sich nun auch die Stadt Görlitz an dem Programm. Sie … weiterlesen...




 

Neuer GEMA-Tarif WR-KJA

für die Offene Kinder- und Jugendarbeit

 

Ab dem 01.01.18 gilt ein neu verhandelter GEMA-Tarif für die Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit - also auch für ehrenamtliche Jugendclubs und -vereine sowie Jugendkultureinrichtungen. Ende November hat die GEMA begonnen, die Verträge mit dem bisherigen Tarif WR-OKJE zu kündigen. Gleichzeitig wird den Einrichtungen ein Vertrag mit dem neuen Tarif WR-KJA angeboten. Hiermit wollen wir euch ein paar nähere Informationen geben.

 

Warum hat die GEMA den Tarif WR-OKJE gekündigt?

 

Laut GEMA wurde im bisherigen Tarif der … weiterlesen...




 

"Zusammen sind wir mehr“ - Protest gegen ein Nazifest

 

Politische Botschaften über Musik zu transportieren, ist keine neue Idee, auch in der rechten Szene nicht. „Du kennst meine Einstellung: manches gute Lied ist besser als ein gutes Flugblatt und erreicht mehr Herzen als man glaubt.“ Dieses Zitat stammt von Thorsten Heise, dem stellvertretenden Bundesvorsitzenden der NPD und Landesvorsitzenden der NPD Thüringen. Heise war Veranstalter des rechtsextremen „Schild und Schwert Festival“, welches in Ostritz am Wochenende vom 20. bis 22.04.2018 stattgefunden hat („zufällig“ fiel es auf Adolf Hitlers … weiterlesen...




 

Totgeglaubte leben länger - 25 Jahre JUZ H.O.L.Z. Niesky

 

Wird in den Archiven gekramt, kriecht eine erschreckende Erkenntnis hervor: am 13.04.1993 wurde das Jugendzentrum H.O.L.Z. eröffnet.

 

  • In den Neunzigern!
  • Kurt Cobain war noch am Leben!
  • Kohl noch Bundeskanzler!
  • Und die SPD lag noch bei über 30%!

 

Ein viertel Jahrhundert später steht das H.O.L.Z. immer noch - das wollen wir feiern!

In den 25 Jahren hat sich im und am H.O.L.Z. viel getan: mit der Eröffnung als weitestgehend selbstverwaltetes Jugendzentrum unter der Trägerschaft des Jugendrings mit Café und 5 Öffnungstagen … weiterlesen...






<< zurück









Kontakt | Impressum | Sitemap | Login
Jugendring Oberlausitz e.V. | Muskauer Str. 23a | 02906 Niesky